Wörter zählen und Zeichen zählen

In unserem kostenlosen Wortzähler wird automatisch gezählt, wie viele Wörter, Zeichen und Absätze in Ihrem Text vorkommen. Geben Sie einfach Ihren Text ein oder fügen Sie ihn ein, um loszulegen!

Klartext0 wörter, 0 zeichen

¿Quieres alguna otra característica? Háganos saber aquí.

Wie man den Wort-Zähler benutzt

  1. Fügen Sie Ihren Text in das Textfeld ein oder geben Sie ihn ein.
  2. Die Wörteranzahl, die Anzahl der Zeichen (mit und ohne Leerzeichen) und die Anzahl der
  3. Absätze werden oben und in der Seitenleiste angezeigt.
  4. So einfach ist das!

Word-Zähler-Funktionen

  1. Unser Wortzähler ist schnell, kostenlos und kann Zehntausende von Wörtern mit Leichtigkeit zählen.
  2. Sie müssen sich für nichts registrieren oder anmelden.
  3. Unbegrenzte Anzahl von Wörtern, Anzahl der Zeichen und Anzahl der Absätze.
  4. Keine zusätzliche Softwareinstallation erforderlich.
  5. Unterstützung mehrerer Browser und Geräte
StatistikenZaehlen
Wörter:0
Absätze:0
Zeichen:0
Zeichen (ohne Leerzeichen):0

Warum Word Count ist wichtig

Viele Formen des Inhalts erfordern Schreiber eine bestimmte Anzahl von Wörtern darin. Dies ist einer der Gründe, warum viele Autoren ihre Artikel betonen. Einige schreiben möglicherweise mehr als die erwartete Länge des Materials, während andere die Wörter nicht erreichen. Warum sollten Sie die Wortzählung bei der Erstellung Ihrer Inhalte berücksichtigen?

In der Tat gibt es viele Gründe, warum die Anzahl der Wörter für Autoren erforderlich ist. Eine strikte Zählung der Wörter würde nicht nur ihnen nützen, sondern auch den Verlagen und Agenten gut tun. Selbst die Leser selbst würden aus solchen Gründen sehr helfen.

Ob Sie ein Teil eines Verlages sind, ein freiberuflicher Schriftsteller, der hofft, über die Runden zu kommen, oder ein persönlicher Blogger, sollten Sie die Wortzahl in strikte Berücksichtigung bringen. In diesem Artikel teilen wir die Gründe mit, warum die Wortzahl wichtig ist. Darüber hinaus werden wir auch auf die Bedeutung der Länge der Wörter für das akademische Schreiben und dessen Nutzen für SEO eingehen.

Um Ihre Wörter schnell und einfach zu zählen, verwenden Sie unser oben stehendes Wortzähler-Werkzeug.

Was ist Wörter zählen?

Bevor wir beschreiben, was Wortzählung ist, müssen wir zuerst definieren, was ein Wort ist. Ein Wort enthält Zeichen, die durch Leerzeichen und Satzzeichen voneinander getrennt sind. Gegenwärtig werden sogar Emojis als Zeichen betrachtet, die ein Wort bilden. Wenn wir die Anzahl der Wörter in einem Dokument oder Inhalt zählen, nennen wir es als Wortzahl.

Die Wortanzahl kann angewendet werden, wenn ein Textstück benötigt wird, um innerhalb einer bestimmten Anzahl von Wörtern zu bleiben. Dies kann in Gerichtsverfahren, wissenschaftlichen Texten, Werbung, Marketing und Journalismus der Fall sein. Darüber hinaus könnte die Wortzahl auch angewendet werden, wenn das Lesbarkeitsniveau gemessen wird.

Zum Beispiel verlangen Universitätsprofessoren Aufsätze mit einer Wortgrenze. Deshalb musst du die Wörter in deinem Stück zählen, damit du das Limit erreichen kannst. Im digitalen Marketing würden Kunden eine minimale Anzahl von Wörtern benötigen, um die Anforderungen für das Suchmaschinen-Ranking zu erfüllen. Es gibt verschiedene Fälle, in denen die Länge Ihres Artikels wesentlich ist. Daher die Notwendigkeit der Wortzahl.

Gegenwärtig gibt es bereits eine Vielzahl von Wortzählwerkzeugen, die die Anzahl der Wörter in Ihren Artikeln bestimmen können. Die meisten Textverarbeitungsprogramme wie MS Word zählen auch Wörter. Beachten Sie jedoch, dass diese Wortzählprogramme aufgrund der Details der Textsegmentierungsregel möglicherweise andere Ergebnisse liefern.

Bedeutung der Wortzählung für Leser

Bevor Sie ein Stück Inhalt oder Projekt schreiben, sollten Sie als Erstes Ihren Leser berücksichtigen. Egal, ob Sie informieren, überreden oder unterhalten wollen, Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Artikel die Leser anspricht. Gerade im Marketing könnte die Länge des Materials einen großen Einfluss darauf haben, ob Ihre Leser Ihr Produkt kaufen oder nicht. Hier wird die Anzahl der Wörter eingegeben.

Die Anzahl der Wörter ist für die Leser wichtig, da dies ihre Zurückhaltung gegenüber dem Artikel selbst bestimmen würde. Wäre es zu lang, könnte der Leser gelangweilt werden und es nicht lesen. Wenn das Material zu kurz ist, könnte der Leser nicht die richtige Idee bekommen. Daher benötigt der Leser einen Artikel mit genau der richtigen Wortzahl, um die Aufmerksamkeit des Lesers zu behalten. Sicher, die Leser könnten einen Artikel fertigstellen, der 150 Wörter lang ist, aber sie sind vielleicht nicht in der Lage, die Idee zu erfassen, die Sie vermitteln möchten. In ähnlicher Weise wird Ihr Leser gelangweilt sein, wenn Ihr Rezensionsartikel 4.000 Wörter lang sein wird.

Die Aufmerksamkeitsspanne eines durchschnittlichen Lesers beträgt acht Sekunden. Sie sollten also vermeiden, um den heißen Brei herumzugehen und direkt zu Ihrem Punkt zu gehen. Einige Leser würden nur einen Artikel überfliegen und auf einen anderen Artikel verzichten, besonders wenn sie nicht an dem Thema interessiert sind.

Wenn Sie einen Roman schreiben, gelten die zuvor genannten Regeln möglicherweise nicht. Die Wortanzahl für Romane, an denen sich die Leser sicher interessieren würden, wäre mehr als 40.000 Wörter. Die durchschnittliche Länge würde vom Genre des Romans abhängen. Zum Beispiel würde ein Liebesroman von 50.000 bis 90.000 Wörtern reichen. Ein Science-Fiction-Roman dagegen würde zwischen 90.000 und 125.000 Wörtern umfassen.

Warum gibt es eine Wortgrenze für Romane? Dies liegt daran, dass Leser eine gewisse Erwartung haben, was sie lesen werden. Für die Leser von Fantasy-Romanen beispielsweise erwarten sie eine längere Wortanzahl, weil sie mehr als bereit sind, in eine neue und unbekannte Welt einzutauchen. Die Leser von Liebesromanen dagegen möchten sich in das Leben zweier Menschen vertiefen, daher die Länge der Geschichte.

Da die Leser die Kunden des Artikels oder des Romans sind, sollten ihre Interessen insgesamt berücksichtigt werden.

Warum Academic Papers ein Word-Limit haben?

Die Anzahl der Wörter ist auch in wissenschaftlichen Arbeiten wichtig. Die meisten Professoren verlangen, dass die schriftlichen Ergebnisse, die Sie durchlaufen werden, eine bestimmte Anzahl von Wörtern enthalten sollen, sagen wir zwischen 2.500 und 3.000 Wörtern. Dies führt manchmal zu Stress für die Schüler, besonders für diejenigen, die eine Herausforderung finden. In vielen Fällen würden sich andere eher mit der Länge der wissenschaftlichen Arbeit befassen als mit dem Inhalt selbst.

Warum aber Wortgrenzen setzen? Es gibt unterschiedliche Gründe, warum wissenschaftliche Arbeiten in Bezug auf die Anzahl der Wörter begrenzt sind. Eine davon besteht darin, zu messen, wie gut Ihre Kommunikationsfähigkeiten dem Umfang der zu erledigenden Wörter entsprechen. Durch kontinuierliches Üben des Schreibens unter Verwendung der Wortzählung entwickeln Sie unbewusst Ihre Schreib- und Kommunikationsfähigkeiten ohne Zweifel.

Ein anderer offensichtlicher Grund, warum eine Wortzahl für akademische Arbeiten notwendig ist, ist Fairness. Würde man ein wissenschaftliches Papier auf eine Reihe von Wörtern beschränken, würde man die verschiedenen Dokumente in gleichem Umfang durchlaufen. Außerdem wird es dem Professor nicht schwerfallen, Ihre Unterlagen zu überprüfen.

Darüber hinaus sollten Sie beachten, dass wissenschaftliche Arbeiten unkompliziert sind. Sie gehen nicht um den heißen Brei herum. Indem Sie die Anzahl Ihrer Wörter zählen, stellen Sie sicher, dass Sie direkt zum Punkt gehen. Dies würde Ihr Papier prägnant und dennoch substantiell machen, wie es bei wissenschaftlichen Arbeiten der Fall wäre.

Für wissenschaftliche Arbeiten mit Abstracts würde ein 125-Wort-Absatz bereits ausreichen. Über Bord zu gehen würde die Leser der Forschung nur so lange lesen.

Warum Word Count ist wichtig für SEO

Wie bereits erwähnt, ist die Anzahl der Wörter für das akademische Schreiben und das Schreiben von Romanen von grundlegender Bedeutung. Aber für digitales Marketing, sagen wir mit Suchmaschinenoptimierung (SEO), wäre die Anzahl der Wörter immer noch wichtig? Na sicher.

Immer mehr Menschen wenden sich dem Internet zu, um Informationen über viele Dinge zu erhalten – sei es über Wissenschaft, Lebensstil, Schönheit oder Kultur. Für die meisten Website-Betreiber müssen sie sicherstellen, dass die Nutzer die von ihnen erstellten Inhalte lesen. Und das bedeutet, dass diese Artikel SEO-fähig sind, damit sie in Suchmaschinen wie Google gut abschneiden können. Aber was einem Volk nicht gründlich bekannt ist, ist, dass sogar die Wortanzahl den Artikeln helfen könnte.

Es gibt keinen direkten Effekt der Wortzahl im Ranking über Ihrer Konkurrenz. Es ist jedoch allgemein bekannt, dass längere Stücke Artikel mit kürzeren Längen oft überstrahlen. Dies liegt daran, dass Menschen davon ausgehen, dass Artikel mit höherer Wortanzahl eine höhere Autorität und Engagement und damit wiederum mehr Erfolg haben. Daher klicken sie auf diese Artikel statt auf die kürzeren. Darüber hinaus neigen längere Inhalte (die aus mindestens tausend Wörtern bestehen) dazu, dass Websites in den Suchergebnissen angezeigt werden.

Gegenwärtig plädieren mehr und mehr Autoren für Inhalte und nicht für die Anzahl der Wörter. Die Relevanz für die Suchanfrage eines Benutzers ist wichtiger. Dies liegt daran, dass solche Artikel, die relevante Informationen enthalten, für sie vorteilhafter sind. Aber dieser Grund bedeutet nicht, dass wir die Anzahl der Wörter in unseren Artikeln verringern. Für SEO-Artikel zählt immer noch die Wortzahl als Inhalt. Stellen Sie daher sicher, dass ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Faktoren besteht.

In einer bestimmten Anzahl von Wörtern sollten Sie alle wesentlichen Dinge besprochen haben, die Ihr Leser wissen soll. Sie sollten auch die Tipps und Tricks enthalten, um Ihren Artikel SEO-freundlicher zu machen. Dazu gehören das Setzen von Links, das Sicherstellen der Keyword-Dichte und das Erhöhen der Lesbarkeit. Sobald Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass die Wortzahl nicht dünn ist. Thin Inhalte könnten am Ende markiert werden und würde nicht so hoch in Suchmaschinen.

Wie viele Wörter werden dann benötigt?

Die Antwort hängt wirklich von der Art Ihres Artikels ab. Wenn Sie eine optimale Anzahl Wörter haben möchten, wäre die durchschnittliche Anzahl der Wörter 600 bis 700 Wörter. Sie können jedoch Artikel wählen, die mindestens 1.000 sind. Artikel unter 300 gelten als dünn.

Fazit

Was auch immer Ihr Zweck beim Schreiben ist – zu unterhalten, zu überreden oder zu informieren – sollten Sie die Länge Ihres Artikels berücksichtigen. Die Anzahl der Wörter ist wichtig, damit Sie sichergehen können, dass Sie Ihre Leser erreichen, während Sie mit dem Inhalt zufrieden sind. Außerdem hätten Sie eine bessere Chance, in verschiedenen Suchmaschinen zu rangieren. Also, zählen Sie Ihre Wörter mit unserem Wortzähler.